Die Königin vor Amun, 2 ?>

Die Königin vor Amun, 2

 

 

 

Die Königin vor Amun, Tl. 2

.

Rede des Amun, 1

 

ḏd mdw jn Jmn nb nswt tзwj

Worte werden gesprochen von Amun, dem Herrn der Throne und der beiden Länder:

 

 

jw n(j) sp2 m ḥtp s3t nḏmt jmjt-jb.j njswt bjtj M3`t-k3-r`

Sei mir willkommen, sei mir willkommen, süsse Tochter, mein Liebling, König von Ober- und Unterägypten, Maat-ka-re,

 

 

jrjt1* n mnw nfrw swзbt st nt psḏt ʿзt

die die schönen Denkmäler schützt, den Thron der Grossen Neunheit reinigt,

1jrj n – Schutz bereiten (WB I 108)

*Part. Perf. aktiv 

 

 

mḥt* rз pr.j m sḫзw mrwt.s

meinen Tempel im Gedenken an ihre Liebe füllt.

 *Part. Perf. aktiv

 

 

ṯwt* njswt jṯjt** tзwj ẖ̱nmt Jmn Ḥзtšpswt

Du bist der König, der die beiden Länder ergreift, Gemahlin des Amun, Hatschepsut,

*nominaler Nominalsatz (unabhängiges. Personalpronomen, Gardiner § 64)

**Part. Perf. aktiv

ʿзt ʿзbt wʿbt šbw*

[du spendest] zahlreiche Opfergaben (gross an Opfergaben), reine Speiseopfer (rein an Speiseopfern).

*durch ein Substantiv bestimmtes Adjektiv (Gardiner § 88)

 

 

sḥtp.ṯ jb.j r tr nb

Du stellst mein Herz zufrieden zu jeder Zeit.

 

 

dj.n.(j) n.ṯ ʿnḫ wзs nb ḫr.j ḏdt nb ḫr.j snb nb ḫr.j

Ich habe dir gegeben alles Leben und alle Herrschaft bei mir, alle Dauer bei mir, alles Wohlergehen bei mir,

 

 

зwt-jb nb ḫr.j

alle Freude bei mir.

 

 

dj.n.(j) tзw nbw ḫзswt nb(w)t.

Ich habe dir alle Länder und alle Fremdländer gegeben,

 

 

зw-jb.ṯ jm.sn

in denen du froh sein sollst.

 

 

sr.n.(j) n.ṯ st wзj1

Ich habe sie dir verheissen seit langem,

1wзj – seit langem (HWB 170)

 

 

mзз st ḥntj r nn ʿšз m rnpwt

?……unendlich viele Jahre

ḥntj – unendlich (HWB 537)

 

ḫmt1.n jrj.t.n зḫt2

dreifach Nützliches getan (?)

1ḫmt – drei, verdreifachen (HWB 601)

         2jrj зḫt – Nützliches tun (WB I 15)

dj.n.(j) n.t Pwnt mi-qd.s r-mn-m1 tзw nṯrw

Ich habe dir gegeben das ganze Punt einschliesslich der Länder der Götter,

1r-mn-m – einschliesslich (HWB 333)

 

 

tз-nṯr tmm* ḫnd.f

das Gottesland, das niemals betreten worden war,

*Negativverb tm mit Infinitiv und Suffixpronomen; Part. Perf. passiv (Gardiner §§ 344,  397,1)

 

 

ḫtjw ʿntjw ḫm rmṯw

die Myrrhenterrasse, die die Menschen nicht kannten.

 

 

 *Passiv. Konstruktion mit Hilfsverb jw: jw.f sḏm.f (Gardiner § 463)

 

 

m sḏdw nw jmjw-ḥзt

durch die Erzählungen der Vorfahren.

 

 

jnn.tw* g(r)t bjзw jnn(w) nw jm

Es wurden aber die Kostbarkeiten gebracht, die von dort geholt worden waren

*Part. Imperf. passiv (Gardiner  § 358)

 

 

ḫr jtw.t  bjtjw m wʿ n wʿ

unter deinen Vätern, den Königen von Unterägypten, von einem zum andern,

 

 

ḏr rk ḏrtjw n njswt ḫprw ḏr-bзḥ1

seit der Zeit der Vorfahren, der Könige von Oberägypten, die früher geworden waren,

 1ḏr-bзḥ – früher (HWB 241)

 

 

m jsw1 ḏbзw2 ʿšзw

als Entgelt für viele Bezahlungen.

1jsw – Entgelt (WB I 131)

2ḏbзw – Bezahlung, Entgelt (WB V 559)

 

 

nn* pḥ st wpw-ḥr1 smntjw.ṯ

Niemand erreichte es ausser deinen Kundschaftern.

*nn – niemand (Gardiner § 102; Infinitiv als Subjekt nach nn, Gardiner § 307; wörtl.: nicht war erreichen)

1wpw-ḥr – ausser (WB I 301)

 

jw.(j)* ḥm** r rdjt ḫnd st mšʿ.ṯ

Ich aber werde veranlassen, dass  dein Heer es betritt.

*jw.j r rdj.t –  Pseudoverbale Konstruktion jw.j mit r + Infinitiv (Gardiner § 332)

**ḥm – enklitische Partikel (Gardiner § 252)

 

sšm.n.(j)* st** ḥr mw  ḥr tз

Ich habe es (i.e. das Heer) zu Wasser und zu Lande geführt,

*sḏm.n.f (Gardiner § 414, 5)

**st – abhängiges Personalpronomen 3. Pers. Plural (Gardiner §§ 46, 300)

 

ḥr* wbз2 n sn wзwt štзwt

um ihnen zu öffnen die geheimnisvollen Wege.

*ḥr – ?

1wbз – öffnen (WB I 290)

hb.n.(j)* ḫtjw nw ʿntjw

Ich habe die Myrrhenterrassen betreten,

*sḏm.n.f  (Gardiner § 414, 5)

w1 pw* ḏsr n tз nṯr st.j pw* grt nt sḫmḫ-jb

sie sind heiliges Gebiet des Gotteslandes, sie sind mein Platz der Herzensfreude.

1w – Gebiet (Hannig 169)

*Copula pw im nominalen Nominalsatz (Gardiner § 129)

 

jrj.n.(j)* n.j s(j)** r sḥsb1 jb.j ḥnʿ Mwt Ḥwt-Ḥr

Ich habe sie für mich geschaffen um zu [… ?] mein Herz zusammen mit Mut, Hathor,

*sḏm.n.f (Gardiner § 414, 5)

**abhängiges Personalpronomen 3. Pers. Singular fem.

1sḥsb  – ?

Wrrt nbt Pwnt nbt wrt ḥkзwt ḥnt  nṯrw nbw

Wereret, Herrin von Punt, Herrin mit grosser Zauberkraft, Gebieterin aller Götter.

ṯʿj.sn1  ʿntjw r mrr.t.sn*

Sie [i.e. die Besatzung der Schiffe] nahmen Myrrhen wie sie wollten [und]

1ṯʿj – nehmen (HWB  945; IIIae inf., fem. Infinitiv)

*Präposition r + sdm.f –Relativform (Gardiner §§ 163, 398)

 

зtp.sn1 ʿḥʿw r ḥtpt  jb.sn

sie  beluden  ihre Schiffe zur Zufriedenheit ihrer Herzen

1зtp cf. зtp – einladen, beladen (WB I 23)

m nhwt nt ʿntjw wзḏ

mit frischen Myrrhenbäumen,

mзʿw nb nfr n ḫзst ṯn

[mit] all den schönen Gaben dieses Fremdlandes,

-> Weiter: Die Königin vor Amun, 3