Uchisar – ein Dorf in Kappadokien

Uchisar – ein Dorf in Kappadokien

208208Uchisar (Üchisar) ist der höchst gelegene Ort im Tuffstein-Gebiet von Kappadokien.. Von einer Anhöhe nahe beim Dorf hat man einen herrlichen Blick auf das zerklüftete Taubental, dessen Name von den zahlreichen Taubenschlägen im Tal rührt – Taubenmist war ein begehrter Dünger. Reisende aus aller Welt begeistern sich an dieser in Millionen Jahren geschaffenen Landschaft. Auch die Souvenirindustrie will davon profitieren: Feenkamine und Tuffstein-Behausungen werden in allen Grössen und Variationen zum Kauf angeboten, immer dabei ist auch das Blaue Auge, das in der Türkei beliebteste Amulett, das vor Neid und Missgunst schützen soll.

Um die Landschaft vor Zerstörungen zu schützen, ist es nun verboten, Tuffsteinkegel auszuhöhlen und darin Wohnungen anzulegen – Häuser dürfen nur noch oberirdisch gebaut werden.  Auf Wanderungen trifft man immer wieder Steinmetze, welche das Gestein nach althergebrachter Art bearbeiten und moderne Architektur mit traditionellen Stilelementen verbinden. Auch hier darf das Blaue Auge nicht fehlen. Wenn man Glück hat, zeigt sich der nun erloschene Vulkan Hasan Dagi („Grosser Bruder“) – 3268 m hoch – ein spektakulärer Anblick.