Amenemhab – sein Grab (TT85) in Scheich Abd El-Qurna_9

Amenemhab – sein Grab (TT85) in Scheich Abd El-Qurna_9

Titel und Auszeichnungen, die Amenemhab verliehen wurden, 1

IV 898

jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ sḏᴈwtj bjtj smr ‘ᴈ n mrwt
mḥ jb mnḫ n nb tᴈ.wj ḥsj n nṯr nfr
šms.t(j) m jmj-sš*
ḥsj.n.f tj sw m jnpw**
dj.w m tpj n smr.w.f m ḥrj-tp n jmj.w ḫt.f

Prinzregent und Reichsgraf, Siegelbewahrer des Königs, Grosser Freund durch die Gunst [des Königs],
trefflicher Vertrauter des Herrn der beiden Länder, gelobt  vom Guten Gott,
der [i.e. Amenemhab] [dem König] folgte, als [der König noch] ein Nestling war [wörtl.: der folgte als Nestling],
der [i.e. der  König] ihn lobte, als er Thronfolger war,
der [i.e. Amenemhab] als Erster seiner Freunde gemacht wurde [gegeben wurde als] zum  Oberhaupt seiner Gefolgsleute [i.e. des Königs].

       * jmj-sš – Nestling (HWB761)
       **  jnpw – Thronfolger (HWB 77)

sjᴈ.f*sw m jrj.w ᴈḫt
rḫ.n.f  mḏd.f mṯn.f** jdnwn mš‘
kf‘w*** qn n nb tᴈ.wj Jmn-m-ḥb     

Er erkannte ihn als einen, der Nützliches tut,
und er wusste, dass er ihm ergeben war, der Stellvertreter des Heeres,
der starke Beutemacher des Herrn der beiden Länder, Amenemhab

     *sjᴈ – erkennen (HWB 664)
     ** mḏd mṯn – ergeben sein (HWB 377)
     ***kf’w – Beutemacher (HWB 882)

Nach oben

IV 899

jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ sḏᴈwtj bjtj smr šms
rᴈ n njswt ‘nḫ.wj n bjtj  
jmj.jb* n Ḥr m pr.f  
mḥ-jb mnḫ n nb tᴈ.wj
ḥsj.w n nṯr nfr                                                           

Prinzregent und Reichsgraf, Siegelbewahrer des Königs, begleitender Freund, 
Mund des Königs von Oberägypten, die Ohren des Königs von Unterägypten
Liebling des Horus in seinem Haus,
trefflicher Vertrauter des Herrn der beiden Länder, geliebt vom Guten Gott,
       *jmj.jb – Liebling (HWB 48)

šms r nmtt.f*1ḥr mw ḥr tᴈ ḥr ḥᴈs.w.t nb.t 
ḥr st nb.t ḫnd.n* ḥm.f 
kf‘ qn m-sᴈ nb tᴈ.wj 
m-‘ sbj ḫpš n nṯr nfr

der seine Unternehmungen begleitete zu Wasser, zu Lande und in alle Fremdländer,
zu jedem Platz, den seine Majestät betrat.
der tapfere Beutemacher hinter dem Herrn der beiden Länder,
in der Hand bringend das Sichelschwert dem Guten Gott,

     *šms r nmtt.f – seine Unternehmungen begleiten (HWB 415, 823)
        1 Part. perf. aktiv

rdj.w n.f nbw n ḥswt n
jdnw n mš‘ Jmn-m-ḥb mᴈ‘-ḫrw
dem gegeben wurde das Ehrengold, dem Stellvertreter des Heeres, Amenemhab, gerechtfertigt,

šmsnb.f r nmtt.f ḥr ḫᴈst rsj tᴈ mḥtj.t
tm tšj.(w)* r nb tᴈ.wj ḥr ptr
wnwt nt  […?] s ḥḥ
jdnw n mš‘

der begleitete seinen Herrn auf seinem Unternehmungen in ein südliches Fremdland und ein nördliches Land, der nicht wich von dem Herrn der beiden Länder auf dem Schlachtfeld in der Stunde […?] unendlich viele Männer,
der Stellvertreter des Heeres,

      1 Part. Perf. aktiv
     *tšj r – wichen von (HWB 940); Verneinung tm mit Negativkomplement

ẖrd n kᴈp Jmn-m-ḥb
jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ njswt šms r nmtt.f ḥr
ḫᴈs.w.t rsj.t mḥtj.t
jdnw mš‘ Jmn-m-ḥb

Zögling des Kᴈp*, Amenemhab,
Fürst und Reichsgraf des Königs, der ihn begleitete in die südlichen und nördlichen Fremdländer,
der Stellvertreter des Heeres, Amenemhab

         *Kap – höchste königliche Erziehungsanstalt; ẖrd n kᴈp – Zögling des Kap (HWB 876)

Nach oben

IV 900

jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ smr ‘ᴈ n mrwt
njswt šms r rmtt.f ḥr ḫᴈst rsj tᴈ mḥtj.t
jdnw n mš‘ Imn-m-ḥb

Prinzregent und Reichsgraf, Grosser Freund durch die Gunst [des Königs],
der den König auf seinen Unternehmungen begleitet in das südliche Fremdland und das nördliche Land,
der Stellvertreter des Heeres, Amenemhab.

jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ smr ‘ᴈ n mrwt
njswt šms r rmtt.f ḥr ḫᴈs.w.t nb.w.t štᴈ.w.t*
jdnw n mš‘ Jmn-m-ḥb mᴈ‘-ḫrw

Prinzregent und Reichsgraf, Grosser Freund durch die Gunst [des Königs],
der den König auf seinen Unternehmungen begleitete in alle geheimnisvollen Fremdländer,
Stellvertreter des Heeres, Amenemhab, gerechtfertigt,
     * štᴈ – geheimnisvoll (HWB 840)

šms njswt r nmtt.f
rᴈ n njswt
ḥᴈtj jrj-rd.wj* n nb tᴈ.wj
ḥsj.w n nṯr nfr
ẖrd n kᴈp
jdnw n mš‘ Jmn-m-ḥb

der den König bei seinen Unternehmungen begleitet,
der Mund des Königs,
Erster Begleiter des Herrn der beiden Länder,
gelobt vom Guten Gott,
Zögling des Kap, Stellvertreter des Heeres, Amenemhab.
     *jrj-rd.wj- Begleiter (HWB 85)

jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ njswt šms
jrj-rd.wj.f ḥr mw ḥr tᴈ ḥr ḫᴈs.w.t nb.w.t
…….mᴈ‘-ḫrw
jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ bjtj sḏᴈwtj smr w‘tj

mḥ-jb mnḫ n nb tᴈ.wj

Prinzregent und Reichsgraf, Gefolgsmann des Königs,
Sein Begleiter zu Wasser, zu Land und in allen Fremdländern,
…gerechtfertig.

Nach oben

IV 901

jrj-p‘t ḥᴈtj-‘ bjtj sḏᴈwtj smr w‘tj
mḥ-jb mnḫ n nb tᴈ.wj

Prinzregent und Reichsgraf des Königs von Oberägypten, Siegelbewahrer, Einzigartiger Freund,
trefflicher Vertrauter des Herrn der beiden Länder.

rᴈ n njswt m sšm rḫjt
jrt.wj Ḥr
‘nḫ.wj* n bjtj

der Mund des Königs von Unterägypten als Führer der Untertanen,
die Augen des Horus [i.e. des Königs],
die Ohren des Königs von Unterägypten,

    *‘nḫ.wj – die Ohren (WB I, 205)

šmsw njswt  jrj-rd.wj.f
tm tᴈš.(w)*r njswt m st nbt**
n ‘ᴈt n* mnḫ.f ḥr-jb***

Begleiter des Königs von Oberägypten, sein Begleiter,
Nirgends ist er getrennt vom König [nicht ist er getrennt vom König überall],
weil er loyal ist.   
     *tᴈš r – abgrenzen (HWB  916)
      **n ‘ᴈt n – weil, wegen (HWB 126)
      ***mnḫ ḥr-jb – loyal, angenehm für das Herz (des Königs) (HWB 340) 

wr m jᴈt.f ‘ᴈ m s‘ḥ.f
sr m ḥᴈt šps.[w] njswt
ḥrj-pḏt* jdnw Mḥ mᴈ‘-ḫrw ḥr nṯr ‘ᴈ

Er ist bedeutend in seinem Amt und gross in seiner Würde,
ein hoher Beamter an der Spitze der Edlen des Königs,
Bogenoberst und Stellvertreter Mahu, gerechtfertigt beim Grossen Gott
     *ḥrj-pḏt – Bogenoberst (HW 550)

jrj-p’t ḥᴈtj-‘ smr ‘ᴈ n mrwt
njswt šms ḥr ḫᴈst nb.t
ḥsj.w n nṯr nfr
jdnw
ẖrd n kᴈp Jmn-m-ḥb mᴈ‘-ḫrw

Prinzregent und Reichsgraf, Grosser Freund durch die Gunst [des Königs],
königlicher Gefolgsmann in jedem Fremdland,
gelobt vom Guten Gott,
Stellvertreter,
 Zögling des Kap, Amenemhab, gerechtfertigt.

 Nach oben