Lake Powell und Antelope Canyon – eine Schlucht in Arizona ?>

Lake Powell und Antelope Canyon – eine Schlucht in Arizona

Der Lake Powell   hat eine interessante Entstehungsgeschichte. Er ist kein natürlich gewordener See, sondern entstand, als man in Page einen Damm –  Glen Canyon Dam – baute, um den Colorado River über den Glen Canyon aufzustauen. Es dauerte 17 Jahre, bis das Wasser gestaut war und den Canyon im Colorado Plateau überflutet hatte.  Die Stadt Page wurde  erst 1957 beim Baubeginn des Staudamms als Unterkunft für die Bauarbeiter gegründet. Sie ist Ausgangsort für einen Ausflug zu den beiden  Antilope Canyons – Upper Antelope Canyon und Lower Antelope Canyon. Der Weg zu den Canyons führt über eine Sandpiste durch die  Wüste. Der Upper Antilope Canyon darf  nur unter der Führung eines Navajo besucht werden und darf nicht betreten werden, wenn Regen angekündigt ist – es besteht dann die Gefahr von Sturzfluten, die den Canyon überschwemmen können. Der Canyon ist eine enge Schlucht mit steilen, bizarr geformten Wänden, auf welche das von oben einfallende Sonnenlicht wunderbare Farbreflexe zaubert.