Der Jain-Tempel von Ranakpur ?>

Der Jain-Tempel von Ranakpur

Auf dem Weg zwischen Jodhpur und Udaipur liegt der grossartige Jain-Tempel von Ranakpur. Er wurde im 15. Jahrhundert als Verehrungsstätte für den ersten Furtbereiter Adinatha erbaut und gilt als einer der schönsten Jain-Tempel Indiens. Er  repräsentiert einen Sondertypus in Bezug auf die Tempelarchitektur, da er an Stelle   einer Tanzhalle mit vier Tanzhallen ausgestattet ist. 1444 Säulen stützen die Hallen, alle sind unterschiedlich gestaltet. Auch dieser Tempel ist überreich dekoriert. Die barocke, sinnenfreudige Üppigkeit der hinduistischen Sakralarchitektur  ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig,  jedoch kann sich der Betrachter kaum der Erhabenheit der Räume  entziehen – Lichteinfall,  Klarheit der Architektur und Stille bewirken eine faszinierende Atmosphäre von Ergriffenheit, Ehrfurcht und Andacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.