Die Kalenderhane Camii in Istanbul ?>

Die Kalenderhane Camii in Istanbul

Auch die Kalenderhane-Moschee ist eine ehemalige  byzantinische  Kreuzkuppelkirche, die nach 1453 von Sultan Mehmed II.  dem Orden der Kalender-Derwische geschenkt worden war. Der Orden wandelte die Kirche in eine Moschee um und baute sie auch entsprechend um. Der Bau wird zwar ins 12. Jahrhundert datiert, aber eine exakte Datierung ist nicht möglich. Die Kirche war der Maria Kyriotissa (Mutter des Herrn) geweiht. Vereinzelt wurden bei der Restaurierung durch amerikanische Archäologen auch diesbezügliche Fresken freigelegt. Charakteristisch sind die grossen Fenster und die aufwändige variantenreiche Marmor-Innenverkleidung: intarsienartig sind kleine und grössere Marmorplatten zusammengefügt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.