Der Botanische Garten ?>

Der Botanische Garten

Der Botanische Garten in Rio de Janeiro – Jardim Botánico –  war  1808 vom damaligen Prinzregenten D. João, später Johann VI. von Portugal und Brasilien,  gegründet worden und versetzte ob seiner  Mannigfaltigkeit an Pflanzen und Bäumen bereits Charles Darwin in Erstaunen. Der Park ist  kein verwilderter Dschungel, sondern ein Kulturpark, in welchem heute über 9000 Varietäten sowohl der einheimischen wie auch fremdländischen Flora kultiviert werden. Er ist ein Ort der Ruhe und Stille inmitten der hektischen Stadt. Mit einem kleinen  Elektrozug können die Besucher durch den weitläufigen Park fahren  und  sich einen ersten Überblick verschaffen. Besonders schön sind die zahlreichen Alleen, die fast alle nach Personen benannt sind, die sich um den Park verdient gemacht haben – Aléia Marciel da Costa, Aléia Barbosa Rodrigues, etc.  Der Baumbestand, besonders die Alleen  mit den knorrigen Mango-Bäumen und die  Allee mit den 30 m hohen Königspalmen, ist grossartig. Sehenswert sind auch der Kakteenpark und das Orchideenhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.