Copacabana ?>

Copacabana

Der berühmteste Strand der Welt ist wohl der endlos lange Strand an der Küste vor Rio de Janeiro. Wenn von  dieser Küstenregion die Rede ist, wird fast immer nur von der Copacabana gesprochen, aber tatsächlich ist sie nur ein Teilabschnitt der  gesamten Küste.  Der nördlichste Teil dieses Küstenstrichs heisst Leme, daran angrenzend folgt die Copacabana , und schliesslich noch die Abschnitte   Ipanema, São Conrado und Barra.  Sofern man sich die Copacabana als   immerzu  bevölkerten Strand vorstellt, so muss man seine Ansicht revidieren: wenn in Europa der Sommer beginnt, wird  es in Rio de Janeiro Winter.  Bei 19 °C Wassertemperatur und einem frischen Wind  herrschen für die Einheimischen  dann bereits sibirische Temperaturen und nur noch ganz Eingefleischte  gehen an den Strand.   Eine 4 km lange Durchgangsstrasse – die  Avenida Atlântica  – und parallel dazu eine Fussgängerpromenade führen der Küste entlang.  Hier stehen all die grossen Hotels, das traditionsreichste Haus ist das Copacabana Palace Hotel. Die Promenade ist   Tummelplatz für Selbstdarsteller jeglicher Art,  für Paradiesvögel und schrill zu recht gemachte Gestalten. Aber auch Rollschuh- und Velofahrer kommen auf ihre Kosten – eine eigene Spur führt  der Fussgängerpromenade entlang und  für ganz Sportliche sind längs der Promenade Turngeräte aufgestellt.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.