Die Traumstele Thutmosis‘ IV. – Seite 1540

Die Traumstele Thutmosis‘ IV. – Seite 1540

Inschrift

WP_Traumstele_1540_1

 

 

 

 

rnpt 1 зbd 3 зḫt sw 19 ḫr ḥm n Ḥrw kз nḫt twt ḫʿw

Im Jahr 1, 3. Monat der зḫt-Jahreszeit, Tag 19, unter der Majestät des Horus starker Stier, vollkommen an Kronen  

WP_Traumstele_1540_2

 

 

nbtj ḏd njswjt mj Jtmw

Nbti: Beständig an Königtum wie Atum   

WP_Traumstele_1540_3

 

 

Ḥr nbw wsr ḫpš dr* pḏt 9

Goldhorus: Mit mächtigem Schlagarm, der die Neun-Bogen vertreibt

*Part. Präs. 

WP_Traumstele_1540_4

 

 

 

 

njswt bjtj Mn-Ḫprw- rʿ zз Rʿ Ḏḥwtj ms ḫʿj ḫʿw Ḥr m зḫt mrj

König von Ober- und Unterägypten, Mencheperure, Sohn des Re, Thutmosis, glänzend an Erscheinungen, geliebt  von Horus im Horizont 

WP_Traumstele_1540_5

 

 

dj ʿnḫ ḏd wзs mj Rʿ ḏt

gegeben sei: Leben, Dauer, Heil wie Re ewig.

WP_Traumstele_1540_6

ʿnḫ nṯr nfr zз Jtmw nḏtj1 Ḥr-зḫtj

Es lebe der gute Gott, Sohn des Atum, Schützer des Harachte,

1 nḏtj – Schützer (HWB 448 ; Zeichenliste Gardiner W 24) 

šsp* ʿnḫ n nb-r-ḏr**

Lebendes Abbild des Herrn des Universums

* šsp  – Abbild (WB IV, 536)

** nb-r-ḏr – Herr des Universums (Titel des Sonnengottes oder des Königs; Gardiner § 100)

WP_Traumstele_1540_7_B

 

 

jtj jrj.n Rʿ* jwʿw mnḫ n Ḫprj

Herrscher, den Ra gemacht hat, trefflicher Erbe des Cheperj,

*Rʿ jrj.n = jrj.n Rʿ – Umstellung ehrenhalber; sḏm.n.f-Relativform

 WP_Traumstele_1540_8

nfr ḥr1 mj jt.f

vollkommen in Bezug auf das Antlitz,

1nfr ḥr – adjektivischer Nominalsatz 

WP_Traumstele_1540_12

njswt bjtj nṯrw mrrw nb jзmt ḫr psḏt

König von Ober- und Unterägypten, geliebt von den Göttern, Herr der Gunst unter der Neunheit,

WP_Traumstele_1540_12x

swʿb Iwnw sḥtpt* Rʿ

der Heliopolis reinigt und Re zufrieden stellt,

*sḥtp – zufrieden stellen (WB IV 221)

 WP_Traumstele_1540_14

smnḫ ḥwt Ptḥ,

der den Tempel des Ptah befestigt,

WP_Traumstele_1540_15

dj mзʿt n Jtmw sʿr s(j) n rsj jnb.f*

der Atum die Maat darbringt und sie aufsteigen lässt für Ptah (für Den Südlichen-seiner-Mauer),

*rsj jnb.f – Der-Südliche-seiner-Mauer – Epitheton des Ptah (HWB 1205) 

WP_Traumstele_1540_16

jrj  mnw m jmnjt n nb* jrj ntt nb[t]

der  Denkmäler baut als tägliches Opfer für den Herrn, der alles gemacht hat,

*nb – Herr (WB II, 227),

WP_Traumstele_1540_17

ḥḥj зḫt n nṯrw nw Šmʿw Mḥw

der das Nützliche sucht für die Götter von Ober- und Unterägypten,

WP_Traumstele_1540_18

qd ḥt.sn m jnr ḥḏ

der ihren Tempel aus hellem Stein baut,

WP_Traumstele_1540_19

smnḫ pзwt.sn nbwt

der alle ihre Opferkuchen stiftet,

WP_Traumstele_1540_20

zз Jtmw n ẖt.f Ḏḥwtj-ms-ḫʿj-ḫʿw mj Rʿ jwʿw Ḥrw ḥrj nst.f Mn-Ḫprw-rʿ dj ʿnḫ

der leibliche Sohn des Atum, Thutmosis, glänzend an Erscheinungen wie Re, Erbe des Horus auf seinem Thron, Mencheperure, Leben sei gegeben.

Weiter  ->  Seite 1541