Die Schlacht von Qadesch – Poème 320-343 ?>

Die Schlacht von Qadesch – Poème 320-343

320 A

WP_Qadesch_320

зḫ hrt r* ʿḥз jm n.n ṯзw

Friede ist nützlicher als Kampf, gib uns Atemluft!

*Komparativ – mehr als

321 L

WP_Qadesch_321

ʿḥʿn wḥʿ.n1 ḥm.j m ʿnḫ wзs jw.j mj Mnṯw m ʿt.f

Danach erholte sich meine Majestät in Leben und Glück, ich war wie Month in seinem Augenblick,

1wḥʿ – sich erholen (HWB 209)

322 L1

WP_Qadesch_322

hd.f ḫpr(w)1

als sein Angriff gelungen war.

1(HWB 499)

323 L1

WP_Qadesch_323

ʿḥʿn rdj.n ḥm.j sṯз.tw n.j ḥзwtjw nbw n mšʿ.j ḥnʿ nt-ḥtrw.j

Dann veranlasste meine Majestät, dass zu mir gebracht wurden alle Befehlshaber meines Heeres und meiner Wagentruppe,

324 L2

WP_Qadesch_324

nзj.j wrw r ḏrw twt m bw wʿ1

alle meine Anführer zusammen an einem Ort ,

1 r ḏrw twt m bw wʿ – zusammen an einem Ort (HWB 921)

325 L1

WP_Qadesch_325

r djt sḏm.sn pз sḫr hзb.n.f ḥr.f*

damit sie hörten (wörtl.: um zu veranlassen, dass sie hörten) den Plan, dessentwegen er geschickt hatte.

*sḏm.n.f-Relativform mit Rückweis (Brunner § 60/61)

326 L1

WP_Qadesch_326

ʿḥʿn rdj.n.j sḏm.sn nn n mdwt hзb n.j  pз wr ẖsj n Ḫtз

Dann liess ich (wörtl.: machte ich, dass sie hörten) sie die Worte hören, die mir jener elende

Fürst von Hatti gesandt hat.

327 L2

WP_Qadesch_327

wn.jn.sn ḥr ḏd m rз wʿ1

Sie sagten wie aus einem Mund:

1ḥr ḏd m rз wʿ – wie aus einem Mund sagen (HWB 1016)

328 L

WP_Qadesch_328

nfr r jqr1 hrt jtj nb.sn

Friede ist sehr gut, Herrscher, unser Herr.

1r jqr – sehr (WB II, 497)

329 L1

WP_Qadesch_329

n wn ṯзj m1 ḥtp jw.k ḥr jrjt.f*

Es gibt keinen Vorwurf (Vorbehalt) gegen Frieden, wenn du ihn machst.

1ṯзj m- Vorwurf (WB V, 349, HWB 311)

*Pseudoverbale Konstruktion, eingeleitet durch jw (Gardiner § 323)

330 L1

WP_Qadesch_330

m-nn1 ṯзj.f ṯw hrw qnd.k

Wer widersteht dir am Tag deines Wütens?

1m-nn  – Interrogativpronomen (Gardiner § 496, HWB 411)

331 K1

WP_Qadesch_331

ʿḥʿn wḏ.n ḥm.f sḏm mdwt.f

Dann befahl seine Majestät, dass seine Worte gehört wurden.

332 K1

WP_Qadesch_332

dj.n.f ʿ1 m ḥtp n ḫntjt

Er ging in Frieden nach Süden

1ʿ – Zustand, Art des Tuns (HWB 122, WB I, 158)

333 L1

WP_Qadesch_333

ẖzjt1 ḥm.f m ḥtp r Tз-mrjt ḥnʿ nзj.f mšʿ.f tзj.f nt-ḥtr

Seine Majestät kehrte in Frieden nach Ägypten zurück  mit seinem Heer und seiner Wagentruppe.

1ẖzj – heimkehren (HWB 559, IIIae inf., femininer Infinitiv, substantivierter Infinitiv: das Heimkehren seiner Majestät)

334 K1

WP_Qadesch_334

ʿnḫ ḏt wзs nb ḫr.f nṯrw nṯrjwt m zзw ḥʿw.f

Alles Leben, Dauer und Heil waren um ihn, Götter und Göttinnen waren der Schutz seines Leibes

335 L2

WP_Qadesch_335

ḥr dr n.f tзw nbw m snḏ.f

und hielten nieder vor ihm alle Länder, die ihn fürchteten (wörtl: aus Furcht vor ihm).

336 K1

WP_Qadesch_336

pḥtj ḥm.f mkj.n.s. mšʿ.f

Die Stärke seiner Majestät schützte sein Heer.

337 K1

WP_Qadesch_337

ḥзswt nbwt m jзw n ḥr nfr

Alle Fremdländer waren in Verehrung wegen seines schönen Antlitzes.

338 L2

WP_Qadesch_338

pḥ m ḥtp r Tз-mrjt r pr Rʿ-mss mrj-Imn ʿз nḫtw

Kommen in Frieden nach Ägypten zum Haus des Ramses, geliebt von Amun, gross an Siegen,

339 L1

WP_Qadesch_339

ḥtp m ʿḥ.f n ʿnḫ wзs mj Rʿ jmj зḫtj.f

Ruhen in seinem Palast des Lebens und der Herrschaft wie Ra in seinem Horizont.

340 L2

WP_Qadesch_340

nṯrw tз pn n.f m njnj ḥr ḏd

Die Götter des Landes begrüssen ihn mit dem Nini-Gruss und sagen:

341 L1

WP_Qadesch_341

jni.wj zз.n mrjw.n njswt bjtj Wsr-mзʿt-Rʿ stp-n-Rʿ

Willkommen, unser Sohn, den wir lieben, König von Ober- und  Unterägypten,

User-maat-Re setep-en-Re

341(Forts.) K1

WP_Qadesch_341_Forts

zз Rʿ Rʿ-mss-mrj-Jmn dj ʿnḫ

Sohn des Re, Ramses, geliebt von Amun, Leben sei gegeben.

342 L2

WP_Qadesch_342_A

dj.n.sn n.f ḥḥ ḥbw-sd ḏt ḥr st Rʿ

Sie haben ihm gegeben Millionen von Sed-Festen,

343 L2

WP_Qadesch_344

tзw nbw ḫзswt nbt ḫr(w) ẖtbw ẖr ṯbwtj.fj ḥr nḥḥ ḥnʿ ḏt

alle Länder und Fremdländer sind gefällt und niedergeworfen unter deine beiden Sandalen

für alle Ewigkeit.