Die Schlacht von Qadesch – Poème 140-159 ?>

Die Schlacht von Qadesch – Poème 140-159

§ 140 K1

WP_Qadesch_140

jw.j ḥr ẖdb jm.sn r mrj.n.j

Ich tötete unter ihnen wie ich wollte,

 § 141 L1

WP_Qadesch_141

bw nw.n wʿ n ḥз.f1 bn kjj ḥr ʿn.f2

nicht einer blickte hinter sich, keiner wendete sich um.

1n ḥз.f – hinter sich (HWB 502)

2 ʿn cf.  ʿnn – umwenden (HWB 142)

 § 142 S

WP_Qadesch_142

pз hзjw nb jm.sn nn ṯsj.f1 sw

Jeder Gefallene unter ihnen richtete sich nicht wieder auf.

1ṯsj – aufrichten (HWB 964)

 § 143 L2

WP_Qadesch_143

jsṯ pз wr  ẖsj n Ḫtз ʿḥʿ(w) m ḥrj-jb mšʿ.f ḥnʿ nt-ḥtr.f

Nun stand dieser elende Fürst von Hatti inmitten seines Heeres zusammen mit seiner Wagentruppe,

§ 144 L2

WP_Qadesch_144

ḥr ptr pз ʿḥʿ n ḥm.f wʿ ḥr tp.f1

um dem Kampf seiner Majestät zuzusehen, der allein war,

1wʿ ḥr tp.f – für sich allein (HWB 181)

 § 145 A

WP_Qadesch_145

 jw bn mšʿ.f ḥnʿ.f bn nṯ-ḥtrw.f

denn sein Heer  war nicht bei ihm, [auch] nicht seine Wagentruppen.

 § 146 L2

WP_Qadesch_146

jw.f ḥr ʿḥʿ ʿn(w)* tnbẖ(w)1* snḏw*

Er [i.e. der Fürst von Hatti] stand da und wandte sich um, war bestürzt und hatte Angst.

1tnbẖ – bestürzt sein (HWB 934)

*Pseudopartizip (Zustand)

 § 147 L2

WP_Qadesch_147

 ʿḥʿ.n dj.n.f jwt* wrw qnw jw wʿ nb jm.sn ẖr nзj.f ẖtrw

Er veranlasste, dass viele Grosse kamen, ein jeder von ihnen mit seinem Gespann.

*sḏm.f-Sonderform von jw (Gardiner §§ 450, 459)

 § 148 A

WP_Qadesch_148

jw.sn ʿpr(w) m ḫʿw.sn nw rз-ʿ-ḫt1

Sie waren ausgerüstet mit ihren Kriegswaffen:

1ḫʿw nw rз-ʿ-ḫt – Kriegswaffen (HWB 587)

 § 149 K1

WP_Qadesch_149

pз wr n Jrṯ pn pз Mзsз p wr n Jrwnз1

Der Fürst von Arzawa, jener von Masa, der Fürst von Arwanna,

1Jrwnз – Arwanna (HWB 1308)

 § 150 L1

WP_Qadesch_150

pn pз Rk pn Drdnj

jener von Luka, jener Dardanoi,

 § 151 L2

WP_Qadesch_151

pз wr n Krkmš pз wr n Qrkš pn Ḫrb,

der Fürst von Karkemisch, der Fürst von Karkisa, jener von Aleppo,

 § 152 L2

WP_Qadesch_152

 

 

nз snw n pn Ḫtз twt m bw wʿ1

die Brüder dessen von Hatti, alle zusammen.

1twt m bw wʿ – alle zusammen (WB V 260)

 § 153 L2

WP_Qadesch_153

dmḏ.sn m ḫз n ʿ n ḥtrw jw(w) m ʿqз1 ḥr r tз ḫt*

Sie schlossen sich zusammen mit 1000 Stück Streitwagen und sie kamen gerade vorwärts gegen die Flamme

1m ʿqз – gerade (HWB 162)

*Vergleich für die vernichtende Macht des Königs (WB III 218)

 § 154 L2

WP_Qadesch_154

ms.n.j1 r.sn jw.j mj Mnṯw

Ich trat an sie heran, ich war wie Month.

1ms – herantreten (HWB 360)

 § 155 L2

WP_Qadesch_155

dj.j dpt.sn ḏrt.j m km n ʿt1

Ich veranlasste, dass sie meine Hand spürten im Nu.

1m km n ʿt – im Nu (HWB 883)

 § 156 L1

WP_Qadesch_156

jw.j ḥr wʿwʿ1 jm.sn smз(w) m st.sn

Ich richtete unter ihnen ein Gemetzel an, indem ich [sie] auf der Stelle tötete (wörtl.: in ihren Plätzen)

1wʿwʿ – ein Gemetzel anrichten (HWB 182)

 § 157 L2

WP_Qadesch_157

wʿ ḥr ʿš jm.sn n snw.f ḥr*

Einer von ihnen rief seinem Gefährten zu und sagte:

*Nach ḥr: der Infinitiv für „sagen“ ausgelassen (Gardiner § 321)

 § 158 L1

WP_Qadesch_158

bn rmṯ pw pз ntj m ẖnw.n Swtḫ ʿз pḥtj Bʿr m ḥʿw.f1

„Dieser ist kein Mensch, der in unserer Mitte ist, [er ist] Seth, gross an Kraft, er ist Baal selbst

1m ḥʿw.f – selbst (HWB 512)

 § 159 L2

WP_Qadesch_159

bn jrj.w n rmṯ m nз jrr.f nз pw n wʿ wʿtj

Das, was er tut, ist nicht getan von Menschen, das ist von einem Einzigartigen: