Die Königin vor Amun, 3 ?>

Die Königin vor Amun, 3

61.

Die Königin vor Amun, Tl. 3

 

Rede des Amun

.

pwntjw ḫmw* rmṯ ḫbsjw2 nw tз-nṯr

[mit] Leuten aus Punt, die die Menschen (i.e. die Ägypter) nicht kannten, [mit] Bärtigen aus dem Gottesland,

*Part. Perf. aktiv

1ḫbsjw – die Bärtigen (Bewohner von Punt; HWB 592)

sjmз.n.(j)1 st n mrwt.t2

nachdem ich sie freundlich gestimmt hatte, damit

1 sjmз – freundlich stimmen (HWB 666)

2 n mrwt.t – damit (WB II 103)

dj.sn n.ṯ jзw mj nṯr n-ʿзt-n* bзw.ṯ ḫt1 ḫзst

sie dich verehren (dir Verehrung geben) wie einen Gott, weil dein Ruhm (wegen der Grösse deines Ruhmes) überall im Land gross ist.

*zusammengesetzte Präposition (Gardiner § 181)

 1ḫt – überall (HWB 623)

 

 rḫ.n.(j) n.sn …

?……….

jnk nb.sn*

Ich bin ihr Herr.

*nominaler Nominalsatz

sjз.n1

? …..

            1sj3 – erkennen, anerkennen (HWB 664)

jnk wtṯw1* Jmn-rʿ sзt wʿft2** nbw njswt bjtj Mзʿt-kз-rʿ

Ich bin der Erzeuger, Amun-re;  (meine) Tochter, die die Herren bändigt, ist der König von Ober- und Unterägypten, Maat-ka-re.

1wtṯw – Erzeuger (WB I 382)

*nominaler Nominalsatz

2wʿf – bändigen, niederbeugen (WB I 285)

**Part. Perf. aktiv

jrj.n.(j) st jnk jt.ṯ* rdj** snḏ.ṯ*** m pdwt

Ich habe sie geschaffen. Ich bin dein Vater, der die Furcht vor dir (dein Fürchten) unter die Neunbogenvölker gibt.

*nominaler Nominalsatz

**Part. Perf. aktiv

 ***Infinitiv + Suffix nach rdj (Gardiner §§ 301, 303)

jsk* sn grt jw.sn m ḥtpw r jpt swt

Sie aber kommen in Frieden nach Karnak.

*jsk cf. jst – nicht-enklitische Partikel + abhängiges Pronomen (Gardiner § 230)

jnj.n.sn* bjзwt ʿз(w)t ḫt nbt nfrt nt tз-nṯr

Sie bringen viele (grosse) Kostbarkeiten, alle schönen Dinge des Gotteslandes,

*sdm.n.f  (Gardiner § 413)

hзbt.sn ḥmt* r.s ʿḥʿw m qmjt nt ʿntjw1

in das die Majestät sie gesandt hat: Mengen von Myrrhenharz [und]

*Relativform

            1qmjt nt ʿntjw – Myrrhenharz (HWB 857)

nhwt mn ẖr1* ʿntjw wзḏ

Sykomoren, die dauerhaft frische Myrrhen tragen (haben)

1mn ẖr – dauerhaft haben (HWB 333)

*Partizip Perf. aktiv

.…….. m wsḫt ḥbjt r mзз n1 nb nṯrw

……… in die Festhalle vor den Augen des Herrn der Götter.

1r mзз n – vor den Augen des NN (WB II 10)

srd.kз1* st ḥmt.ṯ ḏst m-ḫnt tзš2 ḥr gswj nṯr ḥwt.j

Deine Majestät selbst wird sie wachsen lassen innerhalb der Grenze zu beiden Seiten meines Tempels,

1srd – wachsen lassen (HWB 731; kausativ, fem. Infinitiv)

*sḏm.kз.f (Gardiner § 434)

1tзš – Grenze (WB V 236)    

r sḫmḫ jb.j mm.sn

um mein Herz durch sie zu erfreuen.

rn pw* ḫnt nṯrw

Der Name (i.e. Amun) ist an der Spitze der Götter,

*Kopula pw im nominalen Nominalsatz  (Gardiner § 129)

rn.ṯ pw* ḫnt ʿnḫw nbw ḏt

dein Name ist an der Spitze aller Lebenden, ewig.

*Kopula pw im nominalen Nominalsatz  (Gardiner § 129)

pt tз bʿḥj(w)1* m sṯj-nṯr2

Der Himmel und die Erde sind vom Gottesduft überflutet,

1bʿḥj – überfluten (HWB 249)

*Pseudopartizip

2stj-nṯr – Gottesdurft (HWB 783)

ḫnmw m ḥwt-sr1*

Wohlgerüche sind im Fürstenhaus.

               1ḥwt-sr – Fürstenhaus = Hauptsanktuar in Heliopolis  (HWB 517)

      *adverbieller Nominalsatz

smзʿ.ṯ1 n.j st wʿb twr2

Mögest du sie mir darbingen, rein und makellos,

             1smзʿ – darbringen (HWB 704; kausativ)

            2wʿb twr – rein und makellos (HWB 921)

r nwdwt1 mḏt ḥʿw ntr

um die Salbe für die Glieder des Gottes auszupressen.

1nwdw – auspressen (HWB 400; IVae inf., fem. Infinitiv)

šmsṯ1 ʿntjw

Dienerin des Weihrauchs

 1šms – Dienerin (WB IV 487)

jrjt wdj mḏt1

die Zeremonie des Darbringens der Salbe (vollziehen),

         1jri wdj mḏt – die Zeremonie des Darbringens der Salbe vollziehen (HWB 380, 226)

*narrativer Infinitiv

sḥbt1 ʿhmt.j2 m wsḫ

mein Götterbild mit einem Halskragen festlich schmücken.

1sḥb – festlich schmücken (HWB 735; kaus., fem. Infinitiv)

*narrativer Infinitiv

2ʿhm – Götterbild (WB I 226)

jsk w(j) ḥr jrjt1* n.ṯ  njnj

Siehe, ich entrichte dir die njnj-Begrüssung,

1jrj njnj – die njnj-Begrüssung entrichten (WB II 203)

*Pseudoverbale Konstruktion: nicht-enklitische Partikel mit pronominalem Subjekt und Präposition Îr + Infinitiv, Gardiner §§§ 119, 227, 324

jb.j pw* m ṯḥḥw2 n mзз n.ṯ3

Mein Herz ist voll Jubel vor deinen Augen.

            *Kopula pw im nominaler Nominalsatz  (Gardiner § 129)

            2mṯḥḥw – voll Jubel (HWB 961)

            3n mзз n – vor den Augen von (WB II 10)

biзj.j n.t ʿšз sp 21 n ḥr.ṯ nfr nb mrt

Ich staune sehr oft wegen dir …

1ʿšз sp 2 – sehr oft (HWB 159)

mrrj mзз nfrw.f

.…. seine Schönheit zu sehen.

ʿnḫ jb.j n mrwt.ṯ

Mein Herz lebt von deiner Liebe,

ḥrt-tpt nṯrt

Oberste

sr.j n.ṯ …

Ich habe dir prophezeit …

r mззʿtj tзwj

um … die beiden Länder

nn m jw ms

…..

ẖnm.j ḥmt m ʿnḫ wзs nb ḏdt nb snb nb

Ich habe die Majestät mit Leben, aller Herrschaft, aller Dauer und aller Gesundheit versehen,

jrjt зḥt1 n mssj

………………

1jri 3ḥt – Nützliches tun (HWB 12)

m ḥḥ pn n ḥb-sd

… Millionen an Sedfesten.

wnn pt wnn.ṯ ḫr.j

Der Himmel wird existieren und du wirst mit mir existieren,

ʿḥʿw.ṯ mj jtn jm.s

deine Lebenszeit ist dort wie diejenige der Sonnenscheibe,

ʿз rn.ṯ * ḥr tзw nbw

dein Name ist  in allen Ländern gross,

*adjektivischer Nominalsatz (Brunner § 31)

mj …..

wie …

m-ḫnt mnw jpn ʿз wʿb jrj.n.ṯ  n.(j)

an der Spitze dieser Denkmäler, gross ist die Reinigung, die du für (mich) gemacht hast.

mtnwt.ṯ * pw ḫr.j

Das ist deine Belohnung bei mir:

*Kopula pw im nominalen Nominalsatz  (Gardiner § 129)

 

swt jrj.ṯ ʿnḫ.tj ḏd.tj wзs.tj snb.t(j)  зwt-jb

mögest du mit Leben, Dauer, Herrschaft, Gesundheit und Freude beschenkt sein.

sšm.ṯ  ʿnḫw nbw

Du geleitest alle Lebenden …

mj Rʿ ḏt

wie Re, ewig.

 

-> Weiter: Die Thronsitzung der Königin, 1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.